Nachrichtenbunker
Treuenbrietzen, พรม
Bauwerksdaten

  • Bau 1976-78 durch 57. Militärbaubrigade Forst Zinna
  • einetagiger monolithischer Typenbau
  • 36 x 19 m
  • 2 Netzersatzanlagen, eingebaute Vorratstanks
Nutzungsgeschichte

  • Stütznachrichtenzentrale der GSSD und KIP-44 (Rufname Gnesdo)
  • vmtl. 1981/82 Erweiterung durch Fertigteilanbau (Typ Granit) für Gefechtsführungszentrum der 132. Nachrichtenbrigade
Fotodokumentation
Quellen

[1] Schulze: "Jammerbock IV", Eigenverlag, Jüterbog 2018