DHTML Menu By Milonic JavaScript


Schutzbauwerkstypen UdSSR





-11

Bogendeckung

11

Basisbreite 11 m

  • Funktion: Splitterschutzdeckung für Jagdflugzeuge MiG-21/MiG-23, zweietagig als Führungsstelle
  • Bauzeit: 1966-70
  • Bauweise: 2 Segmentbogen-Fertigteile (100 cm breit, 30 cm dick) mit Firstverschraubung
  • Innenmaße (LxBxH): 20,0 x 11,0 x 5,2 m
  • Nutzfläche: 220 m2
  • Ausstattung: Abgaskanal, Stahltore mit Sandfüllung (45 cm)

-13

Bogendeckung

13

Basisbreite 13 m

  • Funktion: Splitterschutzdeckung für Jagdbomber Su-7/Su-17, zweietagig als Führungsstelle
  • Bauzeit: 1967-82
  • Bauweise: 2 Segmentbogen-Fertigteile (100 cm breit, 45-65 cm dick) mit Firstverschraubung
  • Innenmaße (LxBxH): 28,0 x 12,9 x 6,8 m
  • Nutzfläche: 361 m2
  • Ausstattung: Abgaskanal, Treibstoffübergaberaum, Stahlbetontore (45 cm)

-16/2

Bogendeckung

16

Basisbreite 16 m

  • Funktion: Splitterschutzdeckung für Aufklärer/Frontbomber Jak-28
  • Bauzeit: 1968-70
  • Bauweise: Stahlskelett mit Betonfertigteilen
  • Innenmaße (LxBxH): 28 x 16 x ? m
  • Nutzfläche: 448 m2
  • Ausstattung: geteilter Abgaskanal, Stahltore mit Sandfüllung (45 cm)

-16/3

Bogendeckung

16

Basisbreite 16 m

  • Funktion: Splitterschutzdeckung für Jagdflugzeuge MiG-25/MiG-29, gedeckte Wartungshalle
  • Bauzeit: 1974-89
  • Bauweise: 2 Segmentbogen-Fertigteile (90 cm breit, 50-75 cm dick) mit Firstverschraubung
  • Innenmaße (LxBxH): 29,7 x 15,8 x 7,7 m
  • Nutzfläche: 472 m2
  • Ausstattung: geteilter Abgaskanal, Treibstoffübergaberaum, Stahlbetontore (180 cm)

-19

Bogendeckung

19

Basisbreite 19 m

  • Funktion: Splitterschutzdeckung für Jagdflugzeuge Su-27
  • Bauzeit: 1988/89
  • Bauweise: 2 Segmentbogen-Fertigteile mit Firstverschraubung
  • Innenmaße (LxBxH): 29,7 x 18,6 x ? m
  • Nutzfläche: 540 m2
  • Ausstattung: geteilter Abgaskanal, Treibstoffübergaberaum, Stahlbetontore (180 cm)

Bogendeckungen - Standorte

(-2)
  • Funktion: Sonderwaffenlager an Flugplätzen, Kfz-Garage in Raketeneinheiten, ein- und zweietagig als Führungsstelle
  • Bauzeit: um 1980
  • Bauweise: 2 Kreisbogen-Fertigteile -1 (100 cm breit, 37 cm dick) mit Verschraubung, Boden ausbetoniert
  • Innenmaße (LxBxH): 33,0 x 6,2(7,0) x 5,1(5,7) m
  • Nutzfläche:
  • Ausstattung: Belüftungsanlage, Spezialtore oder STD-Tore
  • Standorte: Bardenitz (3), Lossa (2), Raguhn (2), Röhrsdorf (2), Treuenbrietzen, Uhyst, Wendgräben

-

Anlage aus Wellblechelementen

  • Funktion: Mannschaftsbunker
  • Bauzeit:
  • Bauweise: verschraubte Wellblechsegmente, Zugangsbauwerk
  • Innenmaße (LxBxH): 7,3 x 2,2 x 2,2 m
  • Gewicht: 3411 kg
  • Nutzfläche:
  • Ausstattung: Filterventilationsanlage IJ-100/50, 2 Feldöfen
  • Standorte: Coswig/Anhalt, Kummersdorf, Massow, Stolzenhain

-

Anlage aus Wellblechelementen

  • Funktion: Führungsstelle, Mannschaftsbunker, abgesetzte Sendestelle
  • Bauzeit:
  • Bauweise: verschraubte Wellblechsegmente IJ (65 cm breit, je 30 kg)
  • Innenmaße (LxBxH): 4,3 x 1,9 x 1,9 m
  • Gewicht: 1332 kg
  • Nutzfläche:
  • Ausstattung: Filterventilationsanlage IJ-100/50, Gasschleuse mit Zugangsdom
  • Standorte: Auerswalde, Baruth, Euba, Jüterbog, Kreinitz, Markendorf, Ollendorf, Teupitz, Thiendorf, Weischlitz

ÿ

ÿ

unbemannter Verstärkerpunkt

  • Funktion: geschützter Verstärkerpunkt der GSSD an Fernkabeltrassen
  • Bauzeit: 60er bis 80er Jahre
  • Bauweise: Stahlkessel, Einstiegsdom mit Druckluke
  • Bauformen:

-2
  • Funktion: Führungspunkt in Raketeneinheiten
  • Bauzeit: um 1985
  • Bauweise: verschraubte Wellblechsegmente, EMP-geschützt, komplett hermetisierbar
  • Innenmaße (LxBxH): 43,8 x 5,0 x 4,3 m
  • Gewicht: 88412 kg
  • Nutzfläche: 120 m2
  • Ausstattung: Filterventilationsanlage, Personenschleuse
  • Standorte: Bischofswerda, Lüttichau, Stegelitz, Uhyst, Wokuhl


  • Funktion: Mannschaftsbunker oder im Verbund, Einzelelemente als Zugangsbauwerk
  • Bauzeit:
  • Bauweise: kreisförmige Betonfertigteile (Element -1, 70 cm breit)
  • Innenmaße (LxBxH): var x 2,4 x 2,0 m (Regellänge 8,6 m - 12 Segmente)
  • Ausstattung: Filterventilationsanlage IJ-100/50


  • Funktion: Mannschaftsbunker oder im Verbund, Einzelelemente als Zugangsbauwerk
  • Bauzeit: ab 1962
  • Bauweise: halbkreisförmige Betonfertigteile (Element -1, 80 cm breit)
  • Innenmaße (LxBxH): var x 1,9 x 1,9 m (Regellänge 7,4 m - 9 Segmente)
  • Ausstattung: ggf. Filterventilationsanlage IJ-100/50

-1

MG-Stand aus Metall

  • Funktion: Postenbunker einzeln oder als Gruppe
  • Bauweise: Stahlfertigteil
  • Außenmaße (LxBxH): 2,0 x 1,3 x 1,8 m
  • Gewicht: 600 kg
  • Nutzfläche:

-2

MG-Stand aus Metall

  • Funktion: hermetisierbarer Postenbunker
  • Bauweise: Betonfertigteil, drehbare Stahlkuppel
  • Außenmaße (LxBxH): 1,9 x 1,9 x 1,4 m
  • Gewicht: 943 kg (Stahl)
  • Nutzfläche:

-3

MG-Stand aus Metall

  • Funktion: hermetisierbarer Postenbunker
  • Bauweise: Betonfertigteil, drehbare Stahlluke
  • Außenmaße (LxBxH): 1,9 x 1,9 x 1,4 m
  • Gewicht: 940 kg (Stahl)
  • Nutzfläche:

-4

MG-Stand aus Metall

  • Funktion: hermetisierbarer Postenbunker
  • Bauweise: Betonfertigteil, drehbare Stahlkuppel
  • Außenmaße (LxBxH): 1,9 x 1,9 x 1,3 m
  • Gewicht: 943 kg (Stahl)
  • Nutzfläche:

-2

transportabler MG-Stand aus Stahlbeton

  • Funktion: Postenbunker
  • Bauweise: Betonfertigteil, drei Scharten
  • Außenmaße (LxBxH): 1,8 x 1,7 x 1,9 m
  • Gewicht: 3500 kg
  • Nutzfläche:

-3

transportabler MG-Stand aus Stahlbeton

  • Funktion: Postenbunker
  • Bauweise: Betonfertigteile
  • Außenmaße (LxBxH):
  • Gewicht:
  • Nutzfläche:

-4

transportabler MG-Stand aus Stahlbeton

  • Funktion: Postenbunker
  • Bauweise: Betonfertigteil, eine Scharte
  • Außenmaße (LxBxH): 2,0 x 2,0 x 2,0 m
  • Gewicht: 3920 kg
  • Nutzfläche:

ó-30/8
  • Funktion: gedeckte Garage für Startrampen in Raketenbrigaden/-abteilungen und Beweglichen raketentechnischen Basen
  • Bauzeit: 70er/80er Jahre
  • Bauweise: Fertigteile, 3 bis 13 Tore
  • Innenmaße (LxB): 60/24 x 18 m (10/4 Tore)
  • Nutzfläche: 1060/425 m2 (10/4 Tore)
  • Ausstattung: Heizungs-/Belüftungsanlage

Garagen - Standorte


  • Funktion: Mannschafts-, Nachrichtenbunker oder im Verbund als Führungsstelle
  • Bauzeit: 60er bis 80er Jahre
  • Bauweise: 2 Segmentbogen-Fertigteile (Elemente -1, 75 cm breit, 17-30 cm dick)
  • Innenmaße (LxBxH): var x 3,9 x 2,5 m (Regellänge 9,2 m - 12 Segmente)
  • Ausstattung: Filterventilationsanlage IJ-100/50 und/oder Notausstieg

-4

Einheitsstellung

  • Funktion: Geschützstand für großkalibrige MG, PALR, transportable Fla-Raketen, etc.
  • Bauweise: runder Stahlbetonunterbau, drehbare Aufsätze Typ
  • Außenmaße (LxBxH):
  • Gewicht: 31,2 t
  • Nutzfläche:

Deckungsgraben
  • Funktion: Schutzbauwerk, insbesondere in Dezentralisierungszonen der Flugplätze
  • Bauzeit: 60er Jahre
  • Bauweise: Stollen aus Elementen -1 mit abgewinkelten Zugängen
  • Innenmaße (LxBxH): variabel x 1,1 x 1,6 m

Gefechtsstand LSK
  • Funktion: Führungsbunker an Flugplätzen
  • Bauzeit: um 1965
  • Bauweise: monolithisch, 2 Zugänge
  • Außenmaße (LxB): 28 x 17 m (Basistyp)
  • Nutzfläche: 100-180 m2
  • Ausstattung:
  • Standorte: Allstedt, Brand, Damgarten, Falkenberg, Lärz, Mahlwinkel, Parchim, Sperenberg, Templin, Werneuchen

Jägerleitstelle
  • Funktion: Jägerleitung der Jagdfliegerdivisionen
  • Bauzeit: um 1958
  • Bauweise: monolithisch, Zugangsbauwerk
  • Außenmaße (LxB): 39 x 13 m
  • Nutzfläche: 360 m2
  • Ausstattung: Netzersatzanlage, Filterventilationsanlage, Trafo, Schaltraum, Wassertanks, Sanitäranlagen,
    Lageraum, Montageschacht
  • Standorte: Damgarten, Erfurt, Merseburg, Rechlin

Stütznachrichtenzentrale
  • Funktion: Nachrichtenknoten
  • Bauzeit: 60er/70er Jahre
  • Bauweise: monolithisch
  • Ausstattung: 2 Netzersatzanlagen, Filterventilationsanlage, Klimaanlage, Schaltraum, Sanitäranlagen, Nachrichtenraum
  • Bauformen:
  • Standorte: Altengrabow (B), Colbitz (B), Eisenach (A), Erfurt (A), Lynow (A), Oranienbaum (A), Planken (B), Treuenbrietzen (B, Granit-Anbau)

Generatorbunker
  • Funktion: Notstromversorgung auf Flugplätzen
  • Bauzeit: 70er Jahre
  • Bauweise: Betonformsteine und -fertigteile
  • Außenmaße (LxB): 22 x 7 m
  • Nutzfläche: 125 m2
  • Ausstattung: 2 Netzersatzanlagen, Schaltraum, Lüfterraum
  • Standorte: Falkenberg, Finsterwalde, Templin

Quellen

[1] www.bunkernetzwerk.de
[2] Bergner: "Programm Delphin", Heinrich-Jung-Verlagsgesellschaft mbH, Zella-Mehlis/Meiningen 2007
[3] Best: "Geheime Bunkeranlagen der DDR", Motorbuch-Verlag, Stuttgart 2004
[4] Freundt, Büttner: "Rote Plätze", AeroLit Verlag, Berlin 2007
[5] Rentsch: "An vorderster Front - Teil 3", Eigenverlag, 2005/07
[6] Bußmann: "Stahlbeton, Gras und Bahnbefeuerung", MediaScript GbR, Berlin 2011
[7] : " ", Moskau 1963
[8] " ", Moskau 1977
[9] " ", Moskau 1962
[10] " ", Moskau 1956