DHTML Menu By Milonic JavaScript


Flugplatz
Jüterbog-Altes Lager, 833
Objektdaten [3]

  • Bau 1914-16
  • Luftschiffhallen "Albrecht" (184 x 35 m, Bau 1915) und "Baer" (Doppelhalle 240 x 60 m, Bau 1916),
    Kaserne (1915), Wasserstoffproduktion
  • 30er Jahre: 9 Flugzeughallen, 3 Werfthallen, Befehlsstelle, Telefonzentrale, Trafobunker, Wasserwerk,
    Feuerwache, Kommandantur, Unterkunftsgebäude, Kommandantenvilla, 3 Kfz-Hallen, Lazarett, Kasino, Wachgebäude,
    Heizhaus, Motorenprüfstand
  • Anschlussgleis zur Strecke Jüterbog - Treuenbrietzen
Ausbau der Start- und Landebahn

   1934-1951  1200 m  Gras
   1951-1960  2000 m  Beton
   1960-1986  2400 m  Beton  (Verlängerung April bis Oktober 1960)
   ab 1986    2600 m  Beton  (Verlängerung 1986-88)

Nutzungsgeschichte [3]

  • Zentralluftschiffhafen Niedergörsdorf
  • September 1920 Auflösung der Luftschiffertruppen
  • Ende 1920 Demontage des Wasserstoffwerks
  • 14.03.1921 Einsturz der Halle "Albrecht" bei Demontagearbeiten
  • Abbau der Halle "Baer" und Verschiffung als Reparationsleistung nach Japan
  • ab Herbst 1933 Ausbau als Fliegerhorst "Waldlager" auf 507 ha Fläche
  • Luftzeugamt (Tarnbezeichnung "Ersatzteillager der D.V.S. GmbH")
  • 02.05.1934 Einweihung der neuen Flugzeughallen [1]
  • 30.07.1937 Einrichtung des "Teil-Luftparks A Luftgau III" (später Luftpark 2/III) [4]
  • Anfang 1941 Verlegung des Luftzeugamtes 1/III nach Finow
  • 20.04.1945 Evakuierung
  • 1945/46 Demontage der Flugzeughallen 1, 2, 3, 11 und 12
  • März bis Oktober 1962 Neubau der Vorstartlinie [2]
  • 1968-70 Bau von 40 Flugzeugdeckungen AU-11 für MiG-21 [2]
  • 1986 Verlegung der Funkfeuer NLR aufgrund SLB-Verlängerung
  • 01.07.1992 Übergabe an deutsche Verwaltung
  • 1997 Abriss der ehem. Luftschifferkaserne und der Motorenprüfstände
Fotodokumentation
Quellen

[1] www.hl-barbara.de
[2] Freundt, Büttner: "Rote Plätze", AeroLit Verlag, Berlin 2007
[3] Schulze: "Geschichte der Garnison Jüterbog 1864-1994", Zeller Verlag, Osnabrück 2000
[4] Zapf: "Flugplätze der Luftwaffe 1934-1945, Band 1", VDM Heinz Nickel, Zweibrücken 2001